zum Inhalt springen

Anmeldung zum DGfE-Kongress 2020 "Optimierung"

Der DGfE-Kongress 2020 wird über Teilnahmebeiträge finanziert. Die Teilnahme am DGfE-Kongress ist daher kostenpflichtig. Die Anmeldung läuft über das Konferenzverwaltungssystem ConfTool. Sowohl Referent*innen als auch Zuhörer*innen sind zur Anmeldung verpflichtet. Einen Überblick über den Programmablauf bieten wir hier auf der Webseite unter dem Punkt "Konferenzprogramm". Den jeweils aktuellen Stand des Tagungsprogramms finden Sie immer unter https://www.conftool.org/dgfe2020/sessions.php.

Die Kongressgebühren sind nach Anmeldezeitraum gestaffelt: Frühbucher (bis 30. September), Normalpreis (bis 15. Januar), und Spätbucher (ab 16. Januar).

Innerhalb der jeweiligen Zeiträume richten sich die Beiträge nach Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen. Neben Rabatten für Mitglieder der DGfE und ihren europäischen Partnerorganisationen gibt es weitere Rabatte je nach ökonomischer Leistungsfähigkeit. Als Doktorand*in lassen Sie sich bitte bei der DGfE assoziieren um von Rabatten zu profitieren. Der Jahresbeitrag beträgt derzeit 35 Euro für assoziierte Mitglieder.

>>> Anmeldung zur Tagung über ConfTool <<<

Um sich zur Konferenz anzumelden ist ein Account erforderlich. Nach dem Log-In klicken Sie einfach auf "Zur Teilnahme anmelden" um den Anmeldevorgang anzustoßen. Wenn Sie bereits über einen ConfTool-Account für den 2020er DGfE-Kongress verfügen, nutzen Sie bitte diesen. Accounts früherer Tagungen sind nicht mehr verfügbar.

 

Anmeldekonditionen

  • Die Anmeldung zur Teilnahme ist verbindlich (Anmeldungen zur Tagung bedeuten eine Zahlungsverpflichtung)
  • Alle Teilnehmer*innen (auch Referent*innen) sind zur Anmeldung verpflichtet
  • Die Anmeldegebühr wird sofort mit der Anmeldung fällig und ist innerhalb 14 Tagen nach Absenden des Anmeldeformulars zu bezahlen
  • Ein Anspruch auf Teilnahme besteht erst nach Eingang des gesamten Teilnahmebeitrags
  • Eine Erstattung der Gebühren ist ausgeschlossen. In Ausnahmefällen kann die Teilnahme auf eine andere Person übertragen werden
  • Besteht eine Anmeldung zu einem Workshop und die Zahlung geht nicht fristgerecht ein, erlischt der Anspruch auf einen Platz im gebuchten Workshop
  • Geht eine verspätete Zahlung nicht vor Ablauf eines Rabattzeitraums ein, wird automatisch der unrabattierte Betrag fällig
  • Änderungen des Konferenzprogramms sind vorbehalten
  • Sofern die Veranstaltung aus Gründen der höheren Gewalt abgesagt werden muss, werden die Gebühren erstattet. Es bestehen keine weiteren Verpflichtungen der Organisator*innen gegenüber der/m Teilnehmer*in. Die Anmeldungen bleiben hingegen gültig, falls die Veranstaltung verschoben werden muss
  • Während des Kongresses werden Fotos gemacht und ggf. veröffentlicht. Wir bitten alle Fotograf*innen die Persönlichkeitsrechte der Teilnehmer*innen zu beachten und keine Portrait- oder Kleingruppenfotos ohne das ausdrückliche Einverständnis der abgebildeten Person/en anzufertigen. In einem Viertel jeden Raumes (vom Podium aus gesehen vorne links) ist Fotografieren grundsätzlich unerwünscht. Personen, die nicht fotografiert werden möchten, können bevorzugt diese Plätze nutzen. Nach 21:00 Uhr ist auf den Kongressveranstaltungen Fotografieren nicht gestattet